Lesezeit: 3 Minuten

Eine mit Wasser vermischte Masse braucht Zeit, um durch chemische Reaktion abzubinden um ihre vollen Eigenschaften zu entwickeln. Bei dieser Zeit spricht man auch von Trocknungszeit.

Die Farbbehälter sind immer mit den jeweiligen Informationen versehen, nach welcher Zeit die Farbe grifffest, überschleifbar, überlackierbar und ausgehärtet ist. Je nach Einfluss wie zum Beispiel einer hohen Luftfeuchtigkeit, unterschiedliche Holzinhaltsstoffe und niedrigen Temperaturen kann sich die Trocknungszeit erheblich verzögern.

Der Fachmann rät die Lacke, Farben und Lasuren immer dünn zu streichen, damit die Farbschicht adäquat durchtrocknen kann. Ist die Schicht zu dick aufgetragen, besteht die Gefahr, dass der Rest an Lösemitteln nicht bis an die Oberfläche gelangen kann. Dann lieber dreimal sehr dünn auftragen, statt einmal zu dick.

1Trocknungszeiten verschiedener Materialien

Trocknungszeit Grundierung

Fliesen Haftgrund

Der Fliesen Haftgrund hat eine sehr kurze Trocknungszeit von nicht mal einer Stunde bei nicht saugenden Untergründen. Eine Trocknungszeit bei saugenden Untergründen gibt es nicht.

Zink Grundierung

Die optimale Trocknung erfolgt bei einer Temperatur von 20°C und einer relativen Luftfeuchte von 50%. Die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit und die aufgetragene Schichtstärke ist ausschlaggebend für die Trocknungszeit.

Holz Primer

Diese Grundierung ist dafür da, um den Charakter eines rohen, unbehandelten Holzes zu bewahren. Wichtig ist, den Primer auf Raumtemperatur kommen zu lassen. 18-25°C ist die optimale Einsatzbedingung mit einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 30-60%. Das bedeutet, dass hohe Temperaturen und eine niedrige Luftfeuchtigkeit die Trocknungszeit verkürzen und niedrige Temperaturen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit die Trocknungszeit verlängern.

Beton Grundierung

Betonflächen mit einer niedrigen Dichte sowie geringem Saugvermögen und mineralische Untergründe wie Estrich lassen sich mit einer Beton Grundierung grundieren. Nach 12-24 Stunden und einer Raumtemperatur, ist die Grundierung trocken.

Styropor Grundierung

Die Styroporgrundierung ist nach 30 Minuten grifffest und nach ca. 3 Stunden überlackierbar.

Vorlack für Holz und Metall

Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes bei einer Temperatur von 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 60% ist der Untergrund nach gut 1 Stunde staubtrocken und grifffest. Schleif- und Überstreichbar nach ca. 2-3 Stunden und nach 4 Stunden überschleifbar. Erst nach einigen Tagen Trocknung wird eine Endhärte und maximale Haftung erreicht.

DUPLI-Color Haftvermittler

Ein besonderer Haftvermittler für das Lackieren von Kunststoffteilen im Innen- und Außenbereich ist nach 15 Minuten trocken und überlackierbar.

Wand Grundierung

Grundierung und TrocknungAuch bei der Wandgrundierung sollte bei jedem verarbeitenden Produkt auf die Herstellerangaben beachtet werden, gerade wenn es um Verbrauchswerte und Trockenzeiten geht. Die Grundierung wird über Nacht trocknen gelassen und anschließen kann mit der kreativen Wand- oder Deckengestaltung begonnen werden.

Wenn es einmal besonders schnell gehen soll, dann können auch Luftentfeuchter oder spezielle Bautrockner bei Neubauten behilflich sein. Aber auch Heizen und Lüften können helfen, da eine schneller Luftaustausch sowie eine höhere Raumtemperatur die Trocknungszeit verkürzen kann.

Mit der Verkürzung des Trocknungsprozess sollte man es aber nicht übertreiben. Besser ist die Wand schonend zu trocknen, damit keine Risse in der Farbschicht entstehen oder die Farbe sogar abplatzen kann.

Tiefengrund

Eine Wand kann erst problemlos gestrichen oder tapeziert werden, wenn sie mit Tiefengrund behandelt wird. Wurde der Tiefengrund ausreichend an der Wand verarbeitet, dann sollte diese oder auch die Decke gute 12 Stunden trocknen, bevor sie weiter bearbeitet wird.

Gipskarton Grundierung

Für die Grundierung von Gipskarton muss auch mindestens eine Trocknungszeit von einer Stunde einkalkuliert werden.

Putzgrundierung

Eine Putzgrundierung ist bei einer Temperatur von 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65% nach 12 Stunden überarbeitbar. Bei einer höheren Luftfeuchtigkeit oder einer niedrigeren Temperatur ist eine längere Trocknungszeit zu berücksichtigen.

Glas Grundierung

Eine farblose, lichtechte zweikomponenten-pur-Spezialgrundierung für Glas im Innenbereich kommt hier zum Einsatz. Nach der ersten Grundierung erfolgt eine Zwischentrocknung von mind. 16 Stunden bis maximal 48 Stunden. Danach kann das Glas mit einem handelsüblichen 2K Purl Lack überlackiert werden.

Gesso Grundierung

Speziell zum Grundieren einer rohen, unbehandelten Leinwand wird Gesso aufgetragen. Je nach Untergrund und Schichtdicke beträgt die Trocknungszeit nur 1 Stunde.

Je nach Schichtstärke und den verschiedenen Kreativ-Farben variiert die Trocknungszeit. Nach ca. 15-30 Minuten sind schnell trocknende Farben staubtrocken und Modellier-Pasten sind nach ca. 12 Stunden durchgetrocknet. Der Facetten-Lack trocknet nach ca. 48 Stunden vollständig aus.

Wichtig ist, dass die grundierten Gegenstände nicht trockengefönt oder auf die Heizung zum Trocknen gelegt werden.

2Trocknungszeiten Beauty Primer

Trocknungszeitgrundierung

Hautpflege Primer

Das Make-up kann sofort nach Auftrag des Primers ohne Trocknungszeit aufgetragen werden.

Lidschatten Base

Die dünne Schicht Lidschattenbase die auf dem Augenlid aufgetragen wird gut trocknen lassen und dann überschminken.

Fingernagel Unterlack

Für die Fingernägel gibt es schnelltrocknenden und ultra-schnelltrocknenden Unterlack. Wichtig ist, nach dem Auftrag den Unterlack mindestens zwei Minuten trocknen zu lassen. Wenn der Nagellack-Duft verzogen ist, dann ist das ein Zeichen dafür, dass der Lack vollständig getrocknet ist.

Lip-Base

Wenn die Grundierung auf den Lippen und den Lippenkonturen mit der kleinen Ringfingerspitze verteilt wurde, wird diese für gute drei Minuten trocknen gelassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here