Werbung
Start Werkstoffe Glas Grundierung

Glas Grundierung

0
502
Glas Grundierung
Lesezeit: 2 Minuten

Eine Glaslackierung ist anzuwenden zum Beispiel bei Küchenrückwänden, Tischplatten, Wandverkleidungen, Duschkabinen, Möbelfronten usw. Diese Grundierung gibt es in farblos und farbig deckend.

1. Arbeitsschritte Glas Grundierung

Werbung

Spritzlackieren

Steht keine Lackierpistole zur Verfügung, kann auch mit einem Preval Sprayer gearbeitet werden. Das ist ein Handsprühgerät mit Gaskartusche, welches einer Druckluft-Spritzpistole gleich kommt. Hier können gleichmäßige Flüssigkeiten beliebig oft ausgewechselt werden. Anwendbar für Farben, Lacke, Email, Beizen, Öle, Wachse, Dispersionen, Firnis, Politur, Lasuren, Leime, Kleber, Latex, Imprägniermittel und vielem mehr. Die Vorteile sind seine hervorragende Sprühcharakteristik, mit wenig Aufwand, ohne Anschlüsse bedienbar und leicht zu reinigen.

Untergrundvorbereitung

Alle Kanten und die Rückseite der Glasscheibe abkleben zum Schutz vor Sprühnebel. Das Glas muss vor der Grundierung sorgfältig gereinigt werden.

Grundierung

Hier kommt eine farblose, lichtechte, zweikomponenten-pur-Spezialgrundierung für Glas im Innenbereich zum Einsatz. Es erfolgt nach der Grundierung eine Zwischentrocknung von mind. 16 Stunden bis max. 48 Stunden. Mit einem handelsüblichen 2K Pur Lack kann das Glas dann überlackiert werden.

Den jeweiligen Produktinformationen können Details zur Grundierung entnommen werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here