Werbung
Start Handwerk Putz Grundierung

Putz Grundierung

0
573
Globus Grundierung
Lesezeit: 3 Minuten

Der Altbauputz und die frisch verputzte Wand haben eine Gemeinsamkeit. Grundiert man sie nicht, dann fällt mit der Zeit der Putz von der Wand und hinterlässt hässliche Stellen. Eine leicht klebende und verfestigende Wirkung haben die Siloxane, die in der Grundierung enthalten sind und damit den Wandputz festigen.

Wenn der Malermeister oder auch Sie selbst, den Untergrund zum Verputzen vorbereiten möchten, dann ist eine Putzgrundierung notwendig. Eine Putzgrundierung muss je nach Untergrund verschiedene Eigenschaften aufweisen. Hat man zum Beispiel sehr sandige Wände sollte man diese vorher abdecken mit einem veritablen Tiefengrund, damit sie nicht mehr zu stark saugen. Außerdem ist eine Putz Grundierung da, um verschieden saugende Untergründe gleichmäßig anzupassen. Die Wände müssen trocken, fettfrei und sauber sein, damit ein Erfolg eintreten kann.

1. Putzgrundierung verarbeiten

Werbung

Die Silikatfarben haben sich durch chemische Prozesse in Form einer Verkieselung beim Auftragen mit der Wand verbunden. Es ist schwierig diese zu entfernen und hässliche Spuren bleiben zurück. Das erschwert natürlich den Einsatz von Putzgrundierungen. Deshalb ist es wichtig die obere Ebene der Silikatfarbe abzutragen um anschließend eine Putz Grundierung aufzutragen, bevor die Wand verputzt wird.

Bei Leimfarben steht man vor einer echten Herausforderung, wird aber heutzutage nur noch für besondere Fälle eingesetzt. Versucht man auf Leimfarbe zu streichen oder zu tapezieren, ist man zum Scheitern verurteilt. Auch ein lösungsmittelfreier Tiefengrund wird nicht auf einer Leimfarbe haften. Sie bietet einfach keinen tragenden Untergrund und ein verputzen ohne Grundierung wäre hier einfach eine Materialverschwendung.

Der Tiefengrund sollte schnell entfernt werden wenn beim Arbeiten mit Putzgrundierfarbe etwas daneben geht und Bauteile wie zum Beispiel Fliesen, Türen oder Fenster betroffen sind. Am besten nimmt man dazu viel Wasser zur Beseitigung des Tiefengrunds.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here